Image 1
Image 2
Heimat

Im Münsterland am Fuße des Schöppinger Berges ist er zu Hause. Hier nimmt er all das auf, wofür das Münsterland bekannt ist. Eine Menge Natur, fruchtbares Land, viel Weite, frischen Wind, kraftvolle Farben und ein sanftes Licht.

All das zusammen in einer Flasche ergibt einen einzigartigen Digestif. Unseren Münsterländer Lagerkorn. Entdecken und genießen Sie, was in ihm steckt.

Image 6
Herkunft / Natur

Natürlich schmecken kann nur, was auch aus der Natur kommt, lautet unsere Grundsatz. Keine Frage, dass wir da nur beste natürliche Zutaten verwenden. Gut für uns, dass das Beste ganz nah liegt.

Für unseren Münsterländer Lagerkorn beziehen wir hochwertigen Bioweizen vom Hof Rülfing aus Rhede. Aus ihm entstehen feinste Malzdestillate für eine sehr runde Alkoholsüße.

Image 11
Pott-Stil-Verfahren

Es ist nicht nur die alte Rezeptur, nach der wir ihn herstellen. Es ist auch die besondere Art seiner Verarbeitung, die unseren Münsterländer Lagerkorn unverwechselbar macht.

Wir brennen ihn in einem über 100-jährigen kupfernen Brennkessel. In ihm stecken so viel Erfahrung und Leidenschaft, dass das Ergebnis von Anfang an einen ganz eigenen Charakter besitzt.

Image 14
Qualität

Als einziger Korn Deutschlands besitzt er das Prädikat V.S.O.P. („very superior old pale“). Und das kommt nicht von ungefähr. Schließlich steckt unser gesamtes Können in seiner Qualität.

Diese Auszeichnung bestätigt, dass unser Münsterländer Lagerkorn mit einem normalen Kornbrand nicht zu vergleichen ist. Was uns allerdings noch stolzer macht, ist die wachsende Begeisterung unter den Genießern.

Image 16
Barriqueausbau

Nachdem wir unser ganzes Fingerspitzengefühl in seine Herstellung gesteckt haben, legen wir ganz bewusst die Hände in den Schoß. Abschließend bringen vier Jahre in ehemaligen Cognac-Fässern seine Malzdestillate zu vollendeter Reife.

Die Reifezeit verleiht unserem Münsterländer Lagerkorn seinen milden Charakter mit leichter Fruchtnote. Ob diese lange Zeit es wert ist? Echte Genießer kennen die Antwort.

Image 19
Eben nicht nur ein Korn.

Münsterländer Lagerkorn hat tatsächlich viel vom Wesen eines Grappa. Andere Genießer wiederum stellen ihn in die Nähe eines Whisky.

Fest steht: Wer ihn einmal probiert hat, dem müssen wir nichts mehr erklären. Lassen Sie sich überraschen. Genießen Sie ihn bei Zimmertemperatur. Nach einem guten Essen. Oder wann immer Ihnen der Sinn nach unverwechselbarem Genuss steht.

Image 21
Führungen

Wer dem Geheimnis unseres Münsterländer Lagerkorns auf die Spur kommen will, für den gibt es nur eine Möglichkeit: Er muss seine Herkunft selbst ergründen und uns besuchen. Wir laden Sie in unsere Feinbrennerei ein!

Für Interessierte, ob allein, zu zweit oder in der Gruppe, bieten wir regelmäßig Führungen an.

Herzlich willkommen!

2 / 10

0 / 10

0 / 10

Automatischer Bildlauf